DS Chile auf der Didacta 2022

  • home
  • /
  • News
  • /
  • Allgemein
  • /
  • DS Chile auf der Didacta 2022

Vor kurzem fand in Köln, die wichtigste Messe für die Bildungsbranche, die Didacta 2022, statt.

Nach drei Jahren ohne direkten persönlichen Austausch stand die Bedeutung der Didacta als zentrales Diskussionsforum und größter Weiterbildungskongress der Branche im Mittelpunkt.

An Deutschlands größter Bildungsveranstaltung nahmen 555 Einrichtungen aus 55 Ländern teil, darunter 139 ausländische Aussteller, die sich in den zahlreichen Foren über innovative Konzepte und neue pädagogische Ansätze austauschen konnten.

 

Von links nach rechts:
Frederik Heise, DS Santiago; Matthew George, DS Thomas Morus; Francisca Stehr, DS Concepción; Claudia Ricciulli, DS Santiago; Erich Eichhorn, Vorstandsvorsitzender DS Chile; Carlos Gómez, Projektkoordinator DS Chile

 

Zu den Bildungseinrichtungen gehörte auch der Verband der Deutschen Schulen in Chile, DS Chile.

Der Vorstandsvorsitzende Erich Eichhorn kommentierte: „Die Präsenz der Deutschen Schulen Chiles auf der Didacta 2022 war ein großer Erfolg. Unser Ziel ist es unter anderem, die Interessen der 20 Mitgliedsschulen zu vertreten und konkrete Aktionen zu fördern, um den Bekanntheitsgrad dieser chilenisch-deutschen Bildungseinrichtungen zu erhöhen.

Der persönliche Austausch vor Ort, das Informieren über innovative Konzepte, neue pädagogische Ansätze, der Austausch von Ideen und das Ausloten von Lösungen für die vielfältigen Bildungsanforderungen sind dem Verband DS Chile wichtig.

Wir haben uns vor einiger Zeit entschlossen, auf dieser wichtigen Bildungsmesse präsent zu sein, um die vielen Vorteile der Arbeit als Lehrer an einer der Mitgliedsschulen der DS Chile noch bekannter zu machen, und das große Interesse der Besucher, die an unseren Stand kamen, hat unsere Entscheidung, an der Didacta 2022 teilzunehmen, bestätigt“.

 

 

Die Besucher des Gemeinschaftsstands der DS Chile, vor allem Lehrerinnen und Lehrer, die sich für die Arbeit an den Deutschen Schulen in Chile interessierten, hatten die Möglichkeit, sich über die Bedingungen und Merkmale der einzelnen Partnerschulen, ihre geografischen Standorte und die allgemeinen Leitlinien ihrer jeweiligen Bildungsprojekte zu informieren.

Von der Region Coquimbo im Norden bis zur Region Magallanes im äußersten Süden und inmitten unterschiedlichster Landschaften und natürlicher Umgebungen bieten die Deutschen Schulen ihren Schülern nicht nur eine akademische Ausbildung auf höchstem Niveau, sondern diese geografische Vielfalt ermöglicht es den Lehrkräften und Lehrerteams auch, ihr volles akademisches Potenzial in einer einzigartigen und attraktiven natürlichen Umgebung zu entfalten und umzusetzen.

 

  • Share: